Zebra Crossing und andere Safari Fachbegriffe

Safaritouren im Jeep sind immer spannend: Natürlich, weil es immer was zu entdecken gibt in Fauna und Flora ! Außerdem wissen wir ja alle: Man lernt nie aus. Im Pilanesberg Nationalpark hat „unser“ Ranger Zander uns immer wieder mit seinem Fachwissen beeindruckt – und sich sichtlich gefreut, wenn er uns was Neues beibringen konnte. Diesmal hat er nicht nur unser „tierisches“ Wissen erweitert, sondern auch unseren Englisch Wortschatz.
Babette immer auf der Pirsch!

Schulbank drücken im Jeep

Bei einem unserer morning drives waren wir im absoluten Glück: Cheetahs auf der Jagd, Zebras , die beim Überqueren der park road einen „echten“ Zebrastreifen ( zebra crossing) bildeten, eine Rhino Familie….und das „Rudel“ Frauen beseelt im Jeep. Und genau das war dann die Fachfrage:

  • Wie nennt sich eine Gruppe von Zebras?
  • Wie mehrere Giraffen?
  • Wie ein paar Elefanten?

Bei „herd“ für die Impalas oder Elefanten waren wir uns noch einig. Aber Giraffen? Nach intensivem Austausch und Fachsimpeln bezüglich deutscher Bezeichnungen ( Rotte Wildschweine, Sprung Rehe….), mussten wir passen. Zander sei Dank ist dann folgende kleine Liste entstanden, die regelmäßig im Jeep, beim Essen oder abends vor dem Einschlafen repetiert wurde:

herd of impalas
pod or crash of hippos
dazzle of zebras
pride of lions
journey of giraffes ( Giraffen in einer Reihe hintereinander) oder tower of giraffes ( im Stehen)

Es gibt sicher noch mehr – wir fühlten uns jedenfalls seeehr fachmännisch – und Zander hat – wie gesagt- immer wieder abgecheckt, ob „seine“ girls auch noch alles parat haben! Danke, Zander!

Hier noch ein passender Buchtipp für Euch.

Kommentar verfassen