Südafrika zuhause genießen – Dom Pedro

Über Südafrika’s bekanntesten Cocktail

An das erste Mal erinnert man sich oft. Mein erstes Mal „Dom Pedro“ war im Burgundy in Hermanus. Eigentlich essen wir selten Dessert. Eigentlich, denn diesmal trafen wir das erste Mal auf die Kombi von Amarula, Sahne und weiteren Gaumenfreuden im Weinglas! Seitdem haben wir uns doch mal öfter für dieses Dessert entschieden.

Niemand weiß genau, woher der berühmte Dom Pedro stammt, aber alle Südafrikaner kennen dieses wirklich südafrikanische Getränk. Manche mögen es einen Cocktail und andere einen Nachtisch nennen –  es wird den Gästen gerne als süßen Abschluss einer Mahlzeit serviert. Dom Pedro ist ein ausgewachsener Milchshake, der normalerweise in einem Weinglas serviert wird, das entweder aus einem Whisky oder Likör wie Amarula, Kahlua oder Frangelico hergestellt wird, gemischt mit Eiscreme und einer Portion Sahne, um das Trinken mit einem Strohhalm zu erleichtern. Es ist normal, dass einige Restaurants Schokoladensauce an den Rändern des Glases oder ein Gitter von Schokolade zum Garnieren hinzufügen.

Das Shake enthält entweder Whisky oder Likör wie Amarula, Kahlua oder Frangelico mit Eis und Sahne gemischt. 

Quelle: Amarula Blog.com

Hier das Rezept vom offiziellen Amarula Blog

Zutaten:

  • 4cl Amarula Cream
  • 150ml Vanilleeis
  • 25ml geschlagene Sahne

Zubereitung

Mischen Sie alle Zutaten, bis sie sich verbunden haben. Geben Sie den Cocktail ins mit Eiswürfeln vorgekühlte Glas.

Garnitur:

Schokoladenpulver oder geraspelte Schokolade.

Cheers!

Burgundy und Hermanus sind zwei unser oft besuchten Orte. Hier findet Ihr etwas zum Art Walk, Country Markt und zum Thema Golfen.

Kommentar verfassen