Mit dem Kayak zum Pinguin Stammtisch

Auf gehts nach Simon’s Town

Bei der Planung für unseren Südafrika Urlaub bin ich auf „sea kayaking“ mit Pinguinen gestoßen – und war gleich begeistert. Ein „kleines Abenteuer“, das ich selber noch nicht ausprobiert habe und Mann und Sohn, die das erste Mal in SA sind, natürlich auch nicht.

Wir haben über Air BnB bei Terry gebucht. Treffpunkt war um 8h morgens. Das erste Date wurde wegen zu hohem Seegang verschoben. Wir haben pünktlich um 7h morgens eine Nachricht bekommen, daß das Meer – viel besser – der indische Ozean zu aufgewühlt ist zum Kayak fahren. Aber zuverlässig am nächsten Morgen: grünes Licht! Terry und die Pinguine erwarten uns in Simon’s Town. Es ist traumhaftes Wetter und wie sind gespannt. Ausrüstung ist lediglich Badezeug, Sonnenschutz und Sonnenbrille. Über die M3 Richtung Muinzenberg kommen wir in gut 45 Minuten nach Simon’s Town. Im Ort geht es nach ca. 1km links ab zu einem relativ grossen Parkplatz und von da zum Treffpunkt direkt am Strand, nicht zu verfehlen.

Terry und 4 weitere Abenteurer erwarten uns schon. Wir ziehen uns um ( unkompliziert in kleinen Kabinen im Büro, wo wir auch unsere Rucksäcke lassen können) und streifen alle eine Schwimmweste über, bevor uns Terry eine Einweisung gibt. Er ist super entspannt und erklärt, worauf wir achten sollen, v.a. keine Hektik, wenn’s „wellig“ wird. Auch für weniger Sportliche ist das Kayakfahren dort in Begleitung unproblematisch. Terry kommt ins Schwärmen über Haie & co – sehr interessant – und man merkt , wie sehr ihm das Meer und seine Bewohner am Herzen liegen!
Dann geht’s los: Mann und Sohn in einem Kayak, ich alleine , Terry voraus….und so beginnt ein sensationeller Ausflug auf dem an diesem Morgen tiefgrünen und klarem Ozean, über  Seegrasbüschel, zwischen Felsen hindurch und mit kleiner Pause an einem traumhaften Sandstrand – die Pinguine immer im Blick oder um’s Kayak! Einfach genial!!
Terry hatte uns alle gut im Blick. Als ich vor einem in meinen  Augen  viel zu schmalen Durchgang zwischen 2 Felsen zögere, ist er sofort in der Nähe mit motivierenden Zurufen – und tatsächlich komme ich alleine zurecht. Auf dem Rückweg nach der Strandpause ( wo es auch eine Toilette gibt), tauschen wir: Sohn Florian alleine und ich mit Christoph im Kayak. Terry meint nur, daß Kayakfahren vor der Ehe sehr ratsam wäre – der ultimative Paartest! Wir bekommen es hin, nicht zuletzt, weil für Diskussionen jeglicher Art keine Zeit ist: wir paddeln zwischen Seehunden durch und an ihnen vorbei – und sind beide berührt von diesem Naturschauspiel! Einfach nur schön!
Zurück am Ausgangspunkt sind wir nach ca 2 Stunden auf dem Wasser leicht erledigt – aber vor allem eins: total happy!!! Wir bedanken uns bei Terry, der als „Kayakführer“ und mit seinem Wissen sehr zu empfehlen ist, und planen schon den nächsten Kayak Ausflug in Hermanus!
Hier findet Ihr den Link zu Terry.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.