Unterkunft gesucht? Unsere Hotel Favoriten in Kapstadt

Wie immer wenn wir in Kapstadt sind, suchen wir eine besondere Übernachtungsmöglichkeit. Mittlerweile haben wir im Harpers House , The Glen Hotel Sea Point, Hippo Boutique Hotel, Cape Heritage Hotel und in einem Waterkant Stadthaus der Cape Finest Agentur übernachtet. Also es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei bei unseren Hotel Favoriten in Kapstadt.

Wer etwas günstiges sucht, ist im Harpers House richtig.

Saubere, große und gemütliche Zimmer. Auch Dreibettzimmer sind zu buchen. Zentral gelegen, Lokale direkt vor Ort, sicherer Parkplatz und super nette, gut gelaunte Leute im Hotel. DAs Badezimmer ist auf dem Gang, was aber sauber unkompliziert ist. Frühstück gibt es nicht. Dafür eine kleine Küche.

Uns hat es sehr gut gefallen und wir würden auf jeden Fall wieder dort übernachten.

The Glen Hotel, ebenfalls in Sea Point, ist das totale Gegenteil was Style und  Einrichtung betrifft.

Modern und stylisch. Absolut cooles Pool und auch hier wahnsinnig nette Leute. Als wir ankamen gab es einen Begrüßungsdrink, Mittagessen am Pool, das Gepäck wurde auf das Zimmer gebracht. Das Frühstücksbuffet war der Hammer!!! Der Preis ist völlig gerechtfertigt, allerdings wie geschrieben, eher schicker.

Das Hippo Boutique Hotel liegt sehr zentral Nähe zur Ausgehmeile Long-Street.

Moderner Look, viele Farben und ein strahlend weißes Bad haben uns empfangen. Mir hat besonders die glasierte Betondecke gefallen. Außerdem gibt es Parkmöglichkeiten und ein kleines Dip-in Pool. Zum Frühstücken gibt es einen Voucher für zwei Locations um die Ecke. Zum Abendessen ist die Auswahl unbegrenzt. Preis Leistungs/ Verhältnis passt und wie immer, total charmante Leute vor Ort.

Suite

Das nächste Hotel ist das Cape Heritage Hotel, ebenfalls zentral gelegen.

Das Hotel ist gemütlich, etwas dunkel, aber sehr liebevoll eingerichtet. Im begrünten Innenhof lohnt sich das Verweilen. Die kleine Küche, in der das Frühstück serviert wird, ist liebevoll gestaltet.

Die Möbel in den Zimmern sind aus schwerem dunklem Hartholz, die Wände mit Tapeten verzieht und die Badewanne steht auf Ihren Metallfüßen mitten im Bad. Was mir nicht so gut gefallen hat, war dass es dunkle Läden vor den Fenstern gab. Sie waren zwar zu öffnen, trotzdem in der Kombi mit den dunklen Möbeln, war es mir etwas zu düster.

Das letzte Mal hatten wir uns in der Waterkant ein kleines Haus gemietet.

Es beseht aus vier Etagen, wobei pro Etage „nur“ ein Zimmer ist. Im unteren Bereich eine Küche mit Ausgang zu einen Mini Innenhof mit Dip In Pool. Im Eingangsbereich ein Wohnzimmer und in den anderen beiden Etagen je ein Schlafzimmer mit Bad. Intimsphäre ist eher klein geschrieben….

Gegenüber liegen direkt einige Lokale. Der Schlüssel wird im Haupthaus um die Ecke abgeholt, auch hier gibt es wunderschöne Zimmer zu mieten. Der absolute Hit ist die Dachterrasse im Haupthaus mit einem grandiosen Blick auf den Tafelberg. Hier lässt sich richtig gut chillen!

Wie ihr schon merkt, uns haben alle Unterkünfte auf ihre jeweils unterschiedliche Art gut gefallen. Jedes Hotel ist auf sein Art besonders und einzigartig. Die Leute sind immer freundlich, hilfsbereit und guter Laune. Wer noch weitere Boutique Hotels sucht, findet diese auf der Seite von Ted & Jonatan. Aber ohne unsere Testgewähr.

Hier noch weitere Tipps von uns, sollte es euch auch mal aus der Stadt hinausziehen.

Traumhotels– gut gebettet in und rund um Kapstadt.  Rest and sleep well!

Waterkant House

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.