Jumping Girls in Capetown oder wie aus erwachsenen Frauen wieder Teenager werden!

Ich selber war schon oft in dieser unglaublichen Stadt. Nun hatte ich es mir zur Aufgabe gemacht, einige meiner Freundinnen von Kapstadt zu überzeugen! Ich bereite eine Power Point Präsentation vor, unter anderem auch mit Hilfe Eurer tollen Tips, und lud 15 Freundinnen ein. Es war fast wie eine Kaffeefahrt! Was soll ich Euch sagen: 9 Frauen kamen mit! Wir starten also Anfang Mai mit guter Laune im Gepäck. Mann und Kinder gut versorgt zu Hause, frei und losgelöst ging es erst zu unserem Haus nach Sea Point. Hier starten wir dann jeden Morgen mit Kaptour, Sundowner in Camps Bay, Weinprobe in Gabrielskoof, Tafelbergwanderung, Hopp on and Off Bus, Townships, Gospeltour, Tanzen im Club 31, Essen im Gold, Shoppen auf der Long Street, Frühstücken in der Buskiut Mill auf dem Markt, Safari etc. Die Zeit war wie immer zu kurz.

Ein besonderes Hightlight gab es noch: an allen Plätzen machten wir einen Gute Laune Jump! Das war so ansteckend, dass auf dem Greenmarket Square sich direkt eine der Verkäuferinnen anschloss. Hier die gesammelten Werke. Ich freue wenn dieser Bericht, die gute Laune, unsere Jumps viele Menschen inspiriert nach Kapstadt zu kommen. Wir sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder da!!!!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.