Golfen am Kap – Caledon

Golfen am Kap – Reisen mit dem weißen Ball

Golfen und fremde Länder ist eine beliebte Reisekombination geworden. Bei weltweit 35.000 Golfplätzen ist die Auswahl groß. Über 500 Golfplätze sind davon alleine in Südafrika. Die meisten davon in der Kapregion und 5 davon gehören zu den Top Golfplätzen weltweit. Wir haben einige getestet. Heute Teil 2 Golfen am Kap – der Golf and Country Club in Caledon.

Caledon liegt 120 Kilometer östlich von Kapstadt und  ist die District Hauptstadt der Region Overberg. „Über den Berg“ bezeichnet die Region jenseits der Holland Mountains zu Fuße der Swartberg Mountains. Es ist eine ländliche Gegend geprägt durch endlose Weizen- und Rapsfelder, kleine, ruhige und oft auch pittoreske Städtchen und Dörfer wie Botrivier, Villiersdorp, Riviersonderend und Napier. Aber auch die Reiseziele am Meer wie Hermanus, Kleinmond, Betty Bay, De Kelders, Standford und das tatsächliche südlichste Punkt Afrikas, das Cap Algulhas gehören zum Distrikt.

Die Stadt wurde durch ihre Heilquellen bekannt, die rund 900.000 Liter heißes mineralisiertes Wasser liefern.

Nachdem die europäischen Siedler ans Kap gekommen waren, wurden die Heilquellen in zunehmendem Maße populär. Nach und nach entwickelte sich um die Quellen herum die Stadt. Der ursprüngliche Name Zwartebergbad wurde 1813 geändert in Caledon, nach dem Grafen von Caledon (Du Pré Alexander), Gouverneur der Kapkolonie von 1807 bis 1811. Eine Gemeindeverwaltung gab es ab 1840, die Stadtrechte wurden am 1. Januar 1884 erteilt. (Quelle Wikipedia)

Caledon Golf Layout – pic courtesy of club

Der 9-Loch-Platz des zentral gelegenen Golf Platzes mit seiner schönen Aussicht auf den Overberg ist eine Herausforderung für jeden Golfer. Das liegt nicht nur an seinem Layout sondern auch an der Ruppigkeit der Grüns. Mit einem Eukalyptuswald in der Mitte des Kurses, um den man herumspielt, einem Wasserloch und vier Sandbunker besticht das Kurs Layout durch lange Faiways von oft mehr als 400 Meter.

 

Das Besondere am Golfplatz sind aber seine Caddies.

Kaum auf dem Parkplatz angekommen bieten drei „Caledonians“ ihre Dienste an. Auch wenn die Kleidung nicht unbedingt der Golfetikette genügt, ihre Freundlichkeit und Begeisterung allemal. Sie tragen für uns die Golfbags, holen auch jeden so verloren geglaubten Ball aus dem Rough und händigen Dir bei jedem Schlag den richtigen Schläger aus mit genauer Zielangabe und dem Satz: „Mister, take it nice and slow. Yeeees. That’s how I like it.“ Wir hatten einen rechten Spaß mit den Dreien und ich freue mich heute schon auf das nächste Mal.

Loch 5 über ein kleines Tal, ein Paar drei, ist ein Leckerbissen für jeden Fan vom Eisen 7. Und mit 5836 Meter Gesamtlänge für die Männer kann man bei einem 9 Loch ausrechnen, dass jedes Loch einem so richtig etwas abverlangt. Im Sommer bei gut 30 Grad kann am Ende nur eine eiskalte Coca Cola erfrischen. Caledon wir kommen wieder.

Anfahrt: Von Kapstadt fahren Sie auf der N2 und nehmen nach ca. 120 Kilomtern die  Abzweigung nach Caledon. Die Caledon Mall ist auf der rechten Seite, biegen Sie rechts in die Hauptstraße von Caledon. Fahren Sie ganz durch Caledon, überqueren Sie die Brücke Richtung Bredarsdorp. Nach den Silos links abbiegen (SA Maltsers, hier wird der Weizen für Castle Bier etc. gelagert).
Fahren Sie mit dieser Straße weiter, vorbei am Bahnhof Haus auf der linken Seite.
Am Tennisplatz rechts abbiegen.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.