Safaris und Big five rund um Kapstadt – Teil 3

In den Reise Foren lese ich immer die gleiche Frage: Wo gibt es die Big five oder besten Safari Game Reserves rund um  Kapstadt?

Teil 3 beschäftigt sich mit Safaris an der West Coast. Teil 2 beschäftigte sich mit Safaris ohne Tagesgäste und kannst Du hier lesen. Teil 1 mit den Tagesausflügen rund um Kapstadt könnt ihr hier lesen.

Eine Stunde nordwestlich von Kaptsadt: Buffelsfontein

Eine Stunde nordwestlich von Kapstadt im West Coast National Park befindet sich das Game Reserve Buffelsfontein. Nach einem großen Feuer beschloss der Besitzer einen Neustart. Seitdem befindet sich hier eine Game Farm. Auf 1600 Hektar tummeln sich Löwen, Giraffen, Büffel und Breitmaulnashörner. Die Unterkünfte varieren zwischen Vollverpflegung oder Selbstversorger. Sie liegen alle nahe der Wasserlöcher, um die Tiere aus nächster Nähe zu erleben. Die Preise liegen für Vollverpflegung Cottages um die 1300-1800 Rand p.P., Self Catering Cottages 660-1000 Rand, Camping gibt es auch ☺

Tagesgäste sind willkommen, Mountain Bike Touren sind möglich und auch einen Pool gibt es. 4 von 5 der Big 5 sind anzutreffen! Neben Ausflügen zum Thema San Kultur, Weinprobe ist auch der West Fossil Park um die Ecke. Den Bericht vom Fossilpark findet Ihr hier.

Und wer, wenn er auch noch die weltweit einzigartige Blütenpracht im Namaqualand beobachten will, kann sich hier und hier Informationen holen.

Feedback Facebook 4,7 von 5 Sternen. Tripadvisor Daytour 16 hervorragend, 11 sehr gut, 1 mangelhaft. Einige Kommentare lobten den Ausblick- atemberaubend. Die Minibar wurde laut Feedback täglich kostenlos aufgefüllt. Die Geparden, Löwen und Luchse sind separat untergebracht. Jeep ist in diesem Fall ein uralter Unimog.

Auch hier ein großes Danke schön an Oliver Natusch der uns über seine persönliche Erfahrung berichtet.

Wir haben bei unserer Hochzeitsreise vier Wochen die Gegend in und um Kapstadt erkundet. Durch einen glücklichen Zufall kamen wir dabei, als wir auf der R 27 gefahren sind, auch an dem Game and Nature Reserve Buffelsfontein vorbei. Buffelsfontein liegt etwa eine gute Stunde von Kapstadt entfernt im Herzen der West Coast. Im Gegensatz zu den anderen Reservaten, ist Buffelsfontain eine sehr günstige Alternative. Auf knapp 16000 Hektar Land sind unheimlich viele Tierarten zu Hause. Wir hatten dort für eine 4-stündige Safari, die uns 400 Rand (inklusive Frühstück) pro Person gekostet hat. Dabei haben wir zwar nicht die Big Five gesehen, aber Löwen, Giraffen, Zebras, Büffel, Oryks, Strauße, Duikers, Kudus, Springboks, Nashörner, Blue Wildbeests, Red Hartebeests, Bonteboks, Steenboks und Geparden. Wobei wir mit dem Juniorchef bis auf fast drei Metern an den Geparden waren.

Die Übernachtung mit Morgen- und Abendsafari (a 3 Std.) lag bei 1000 Rand in einem der fünf luxus-cottages, mitten im Gamereserve, umgeben von vielen Tieren. Im Preis mit inbegriffen sind das Frühstück (Bed and Brekfast), Mittagessen und Abendessen, welches ausgezeichnet ist. Es ist ein sehr familiärer Betrieb und man fühlt sich hier sehr gut aufgehoben und betreut und wird auch kulinarisch absolut verwöhnt. Wir können dieses wunderschöne Nature Reserve nur empfehlen. Wir haben dort eine wundervolle und einmalige Zeit verbracht.

Zum Abschluss einen besonderen Tipp eines Gruppenmitglieds aus Facebook, den ich sehr lohnend fand. Danke an J.aus M. der den Beitrag gepostet hat.

Wenn man von Kapstadt aus mindestens zwei Tage investiert, lohnt sich ein Inlandsflug zum Beispiel 06:00 ab Kapstadt nach Durban 08:00 Ankunft. Nach gut zwei Stunden Autofahrt ist man am zweitgrößten und ältesten Nationalpark von SA, dem   Hluhluwe-iMfolozi-Park. Dort gibt es mit wenigen Ausnahmen alle Tiere die auch im Krüger Park leben, u. A. bekannt als Schutzgebiet für Rhinos. Krokodile und Nilpferde gibt es reichlich im Lake St. Lucia. Ca. 1 h Autofahrt vom Hluhluwe-iMfolozi-Park neben dem St. Lucia wetland Park. Die Anbindung zum Airport nach Durban ist über die N2 super. Es gibt entsprechende Abendflüge vom King Shaka International Airport nach Kapstadt. Ist mit ein bisschen Aufwand der sich lohnt!

Quelle Bild Elke Walther

1,5 Stunden nordwestlich von Kapstadt in der Nähe von Langebaan: Die Thali Thali Game Lodge

Ebenso an der West Coast befindet sich die Thali Thali Game Lodge. Mit einem 1.460 ha großem Gebiet liegt das Reserve in der Fynbos Region in der Nähe von Langebaan. Hier gibt es dreimal am Tag die Möglichkeit eines 90 Minuten Game Drives und/oder Walking Safari. Auch ein 3D Bogenschießkurs wird angeboten. Dieser sollte im Voraus gebucht werden. Es gibt eine Bar, Pool und ein Restaurant vor Ort. Geheiratet werden kann hier auch.
Als Übernachtungsmöglichkeit gibt es ein Farmhouse mit 4 Schlafzimmern, Luxury Tents und Self Catering Chalets zur Verfügung. Thali Thali Lodge ist eine alte Rinderfarm die mittlerweile die Heimat von 250 Tieren ist. Dazu gehören z.B. Eland, Zebra, Giraffe, Kudu, Warzenscheine. Die Big5 gibt es hier nicht.
Was sagt TripAdvisor?
229 Bewertungen, davon 131 ausgezeichnet mit Worten wie exzellentes Restaurant, freundliches und hilfsbereites Personal, Safari gab alles was sie versprach. 74 gaben ein sehr gut, 8 ein mangelhaft. Hier war immer eine Entschuldigung, Erklärung zu finden. Mein Eindruck war, hier wird sich gekümmert!
 thali-thali-game-lodge
Bei Facebook bekommt Thali Thali Lodge von von 5 Sternen 4,8 Sterne bei 79 Feedbacks. Absolutely loved it. People are so nice. Peaceful & Relaxing.
Quelle Bilder: Tripadvisor, Thali Thali Lodge
Ich habe viel zeit in die Recherche der unterschiedlichen Bewertungen investiert. Trotzdem möchte ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit legen. Und natürlich freuen wir uns über eure Meinungen und Erfahrungen direkt als Kommentare unter diesen Beiträgen. Alle Leser von wildes-afrika werden es euch danken.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.