Von Nomfusi with Love

Energie liegt in der Luft! Ich schaue mich um und betrachte das Publikum um mich herum. Es ist gemischt, Jung und Alt. Das Licht geht aus, die Band Lucky Charms betritt die Bühne. Das erste was ich höre, sind die mir bekannten Schnalzlaute der isiXhosa Sprache. Das Licht geht an und vor mir steht eine zierliche Frau- NOMFUSI. Plötzlich ist nicht nur Energie in der Luft, sondern auch ein ganz besondere Vibe. Nomfusi singt ihr erstes Lied, begleitet von ihrer Band. Nicht nur sie selber steht im Vordergrund. Abwechselt sorgt sie dafür, dass ihre Bandmitglieder im Scheinwerfer Licht stehen. Auch diese sind brillant und es ist ein Highlight den Musikern und ihren Performance zu lauschen.


Nomfusi hat eine besondere Art. Sie holt uns in ihr Leben. Spricht von ihrer Mutter, die an Aids starb, als sie 12 Jahre war. Von ihrem Vater, der eine langjährige Haftstrafe verbüßte und sie ihm nur durch die Gitterstäbe nah sein konnte. Über hungernde Kinder, AIDS, Townships, über Südafrika und welche Herrausforderungen vor einem Menschen liegen können.

Sie selber wurde 2007 auf einer Restaurantbühne entdeckt, 2009 folgte der erste Plattenvertrag. Nomfusi erhielt 2010 den südafrikanischen Fleur du Cap Award. Sie war zwei Mal für den South African Music Award nominiert: 2011 für das beste Musikvideo und 2012 für das Album Take Me Home in der Kategorie Best Adult African.

Kein Wunder, denke ich mir. Sie ist ein so positiver Mensch mit einer unglaublich kraftvollen Stimme. Lachend, das Publikum elektrisierend, singen wir mit ihr gemeinsam ihre Lieder. Plötzlich heißt es, aus und vorbei. Ich schaue auf die Uhr, 90 Minuten sind vergangen. Gefühlt waren es viel weniger. Die Minuten waren gefüllt mit Lachen, Tanzen, Singen und einer Powerfrau lauschend. Es gibt zwei Zugaben, Gott sei Dank!

Als ich mir danach ein Autogramm für Ihre neue CD african das hole, bin ich überrascht. Sie wirkt schüchtern und bescheiden, als ich ihr sage, dass es großartig war. Nomfusi- ein 29 jähriges sensibles Energiebündel? Hut ab Nomfusi!

Auf unserer Facebook Seite findet Ihr ein Video aus dem Konzert. Hier die Website und weitere Konzerttermine. Noch gibt es die Chance sie und ihre Band persönlich zu sehen:

01.06.2017 Afro Pfingsten Winterthur CH

02.06.2017 Seelaax Bregenz

01.07.2017 Forchheim Afrika Festival

11.07.2017 Rheingau Music Festival

29.07.2017 Bonndorf Folktreff Summer Festival

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.